Neue Grafikkarten der Serie 6 von AMD

Nachdem vor kurzem der neue „Aldi-PC“ mit einer AMD Radeon HD6670 aufwartete, gibt es nun auf offizieller Seite die Produktdaten und zwei weitere Modelle zu sehen.

Die kleinste Karte, eine HD6450, wartet mit 160 Stream-Prozessoren auf. Ab diesem Punkt sind alle weiteren Daten flexibel: Die GPU (625-750 MHz) und der 512 bis 1024MB gr0ße Speicher (533-800 MHz DDR3/800-900 MHz GDDR5) lassen jede Menge Raum für Kundenwünsche. Begrenzt wurde allerdings das Speicherinterface. 64 Bit sind nicht weiter verhandelbar.

Die HD6570 und HD6670 dürfen beide auf 480 Stream-Prozessoren und ein 128 Bit Speicherinterace zurückgreifen. Die kleinere Karte taktet ihre GPU mit 650, ihre 512 MB Speicher mit 900 MHz (DDR3) oder 1000 MHz (GDDR5).  Dahingegen ist die HD6670 auf 800 MHz GPU und 1000 MHz Speichertakt festgelegt – 512 MB DDR5 kommen zum Einsatz. Außerdem können hier nativ bis zu vier Bildschirme angesteuert werden, die anderen beiden Ableger müssen sich hingegen auf drei beschränken. Allen gemein ist ihre Verfügbarkeit ausschließlich im OEM-Markt – zumindest verkauft AMD die Neulinge dementsprechend. Erfahrungsgemäß dürften daher erste Exemplare bald auch für Endkunden zu erwerben sein.

Quelle: AMD

Nach oben scrollen