ASRock 890FX Deluxe5

ASRock 890FX Deluxe5

„Real AM3+“

171 300x213 ASRock 890FX Deluxe5

Auf der Cebit 2011 zeigte ASRock erstmals das 890FX Deluxe5. Die Platine stellt das Highendmodell des neuen „AM3+“ Lineups von ASRock da. Im Vergleich zum ASRock 890FX Deluxe4 hat sich auf den ersten Blick aber nicht viel geändert. Auffällig ist eigentlich nur der neue Sockel sowie die veränderte Kühlerhalterung. Die weitere Ausstattung wie 4 USB3 Ports, GB-Lan, 8 SATA3 Ports, FireWire sowie ein IDE Port wurden nicht verändert.

Wir wollen uns in diesem Kurztest daher vor allem auf Unterschiede zwischen dem ASRock 890FX Deluxe4 und dem ASRock 890FX Deluxe5 konzentrieren. Hierbei wollen wir uns vor allem mit den kleinere Unterschieden beim Layout, den Alltagsbetrieb sowie dem BIOS beschäftigen.

Auch wenn die Platine bereits AM3+ CPUs unterstützt, muss der Test allerdings noch mit AM3 CPUs durchgeführt werden, da die AM3+ CPUs noch nicht vorgestellt sind.

Auf geht es zum Test.

Unser Dank geht an ASRock Europe für die schnelle und problemlose Bereitstellung des Testsamples

asrock logo ASRock 890FX Deluxe5

Nach oben scrollen