AMD SATA Performance – Ein Treibervergleich

Im Zuge der Einrichtung eines neuen SSD Testparcours stellte sich die Frage, welcher Treiber am sinnvollsten ist. Aus diesem Grunde haben wir die SATA-Performance der SB850 Southbridge sowohl mit dem Microsoft AHCI Treiber als auch dem AMD AHCI Treiber in der Version 1.2.1.275 verglichen. In diesem Zuge wurde zudem die Performance des IDE-Modus getestet, um so AHCI und IDE Modus beurteilen zu können.

Als Mainboard wählen wir dabei das ASRock 890FX Deluxe4 mit der AMD SB850. Für die Benchmarks wird die Kingston SSDNow! V100 128GB genutzt, die wir vor kurzem erst getestet haben. Angeschlossen wird die Festplatte an die nativen SATA Ports der SB850.

Testsystem

Um eine gleiche Testumgebung für alle Tests sicherzustellen, haben wir ein Image mit frisch installiertem Windows sowie aller nötigen Benchmarks angelegt. Die Defragmentierung und Windows Updates wurde deaktiviert und alle Energiesparoptionen deaktiviert. Vor jedem Test wird das Image auf die jeweilige SSD geklont und das korrekte Align überprüft. Nachdem das Image geklont wurde, wird die Partition nachträglich in der Größte angepasst. Diese wird so groß gewählt, dass sie die komplette SSD belegt.  Alle Benchmarks werden direkt nacheinander in einer festen Reihenfolge durchgeführt.

  • ASRock 890FX Deluxe4 BIOS 1.10PCT -Zur Verfügung gestellt von ASRock
  • AMD Phenom II X3 720
  • Enermax Liberty 500W
  • 2x Crucial CT2KIT25664BA1339 (2x 2GB)
  • Sapphire Radeon HD 3450

Verwendete Treiber

  • Microsoft Windows 7 64 Bit
  • Catalyst 10.12
  • AMD AHCI Treiber 1.2.1.275
  • Microsoft AHCI Treiber 6.1.7600.16385
  • Realtek HD-Audio Treiber 2.56

Benchmarks

Crystal Disk Mark 3.0.1

  • Synthetischer Festplattenbenchmark
  • Normaler Testdurchlauf mit 1000MB Testgröße und 5 Wiederholungen. Als Testdaten wurden Zufallsdaten gewählt

crystal write AMD SATA Performance   Ein Treibervergleich

crystal read AMD SATA Performance   Ein Treibervergleich

AS SSD Benchmark 1.6.4013

  • Synthetischer Festplattenbenchmark
  • Durchlauf mit Standardsettings

as ssd write AMD SATA Performance   Ein Treibervergleichas ssd read AMD SATA Performance   Ein Treibervergleichas ssd kopier AMD SATA Performance   Ein Treibervergleichas ssd zugriff AMD SATA Performance   Ein Treibervergleich

Zeit zum Windowsstart

  • Angegeben wird die Zeit, die laut dem Windows-Ereignisprotokoll zwischen den Ereignissen „Kernel-General“ (Systemstart) und „Winlogon“ liegt.

boottime AMD SATA Performance   Ein Treibervergleich

Zeit zum patchen von Battlefield 2

  • Angegeben wird die Zeit die benötigt wird um Battlefield 2 auf die Version 1.41 zu aktualisieren.

patch bf2 AMD SATA Performance   Ein TreibervergleichÜberraschend sind die Ergebnisse mit dem AMD AHCI Treiber. Wir haben das Image nochmal neu eingespielt um das Ergebnis zu verifizieren. Mit Übereinstimmung.

Kopierbenchmarks

  • Es wurde die Zeit ermittelt wird, die benötigt wird um verschiedene Dateien von SSD zu SSD zu kopieren. Das ISO-Image ist 3.84GB groß, die MKV-Datei ist 4.37 GB groß und der Ordner 1.80GB groß. Der Ordner beinhaltet insgesamt 1460 Dateien.

copy ssd AMD SATA Performance   Ein Treibervergleichcopy ssd2 AMD SATA Performance   Ein Treibervergleichcopy ssd3 AMD SATA Performance   Ein Treibervergleich

Gimp 2.6.11 – Öffnen von Bildateien

  • Ermittelt wird die Zeit die benötigt wird um 48 JPG Dateien (jeweils knapp 2MB groß) in Gimp zu öffnen. Angegeben wird der Mittelwert aus drei Messungen.

gimp AMD SATA Performance   Ein Treibervergleich

Antivir – Zeit zum Virenscann

  • Ermittelt wird die Zeit die benötigt wird um die gesamte Festplatte mit Antivir überprüfen zu lassen.

antivir AMD SATA Performance   Ein Treibervergleich

 

Fazit

Im Schnitt zeigen sich Performancevorteile für den AMD AHCI Treiber. Die Vorteile für die Treiber sind dabei von Anwendung zu Anwendung unterschiedlich. Der IDE-Modus fällt nochmal einige Prozente hinter die Performance mit dem AHCI Treiber zurück.

Unterm Strich würden wir, vor allem bei der Nutzung schneller SSDs, daher den AMD AHCI Treiber vorziehen. Zudem unterstützt dieser inzwischen auch den TRIM-Befehl, so das SSD Nutzer unbedenklich zugreifen können.

6 Kommentare

  1. Man beachte hierbei – das TRIM mit dem AMD Treiber nur in der 8er Chipsatzversion unterstützt wird – die 7er Reihe geht da komplett leer aus!!

  2. Es gibt zumindest eine entsprechende Meldung das dem so sein soll. Das offizielle Changelog von AMD weist hierauf aber nicht hin. Daher wären praktische Beweise der Einschränkung interessant. Ich kenne bisher keine.

  3. iNsuRRecTiON

    Hi,

    schöner Test, danke.

    Jetzt wäre es noch interessant wie es bei SATA 3 bzw. 6 Gbps aussieht.

    Vielleicht könnte man das in einem späteren Test im April? machen, wenn die ganzen neuen SSD für SATA 3 verfügbar sind.

    Ich glaube nämlich gelesen zu haben, dass dort der MS AHCI Treiber am Besten abeschneidet..

    MfG

    iNsuRRecTiON

  4. iNsuRRecTiON

    PS: Was mich etwas stutzig macht, ist das schlechte Abschneiden beim Antivirus-Scan.. o.O

  5. Danke :)

    Eine Wiederholung mit einer SATA3 SSD ist wohl möglich. Wir haben ja schon en Crucial C300 hier, ich wearte aber wohl lieber bis die neune 400er oder die SF2000 da sind.

Nach oben scrollen