AMD Radeon HD 7900 (Tahiti) Grafikkarte gesichtet?

Nachdem es in den letzten Wochen eine Reihe an Gerüchten über die AMD Radeon HD 7900 Serie (Southern Islands Generation) gab, sind nun angebliche Fotos einer Radeon HD 7900 Karte (Codename Tahiti) aufgetaucht.

Diese Bilder zeigen eine Karte ohne Kühlkörper, auf dem der Chip selber ebenfalls gut ersichtlich ist. Deutlich wird hierbei, dass Tahiti in jedem Fall ein relativ großer Chip ist.

Des Weiteren sind auf der Karte deutlich 12 Speicherchips zu erkennen. Dies bestätigt die letzten Gerüchte wonach die Radeon HD 7900 Karten ein 384 bit breites Speicherinterface haben sollen. Bei der Speicherausstattung wären so 1,5 oder 3 GB möglich. Ersichtlich ist zudem, dass es sich um GDDR5 Speicherchips handelt. Somit wären die Gerüchte, dass AMD bei den Karten auf Rambus Speicher setzen will, entkräftigt.

Zu erkennen sich zudem, dass die Karte über eine Spannungsversorgung mit 5+1 Phasen verfügt. Die Stromversorgung wird durch zwei 6 Pin-Anschlüsse sichergestellt, wodurch die Karte eine maximale TDP von 225 Watt haben könnte. Andere angebliche Fotos der HD 7900 Karten zeigten noch einen 6 Pin sowie einen 8 Pin Anschluss. Dies könnte darauf hindeuten, dass VRZone hier eine Radeon HD 7950 zeigt. Allerdings wurde das Bild von VR-Zone als „msi-7970.jpg“ benannt, was darauf hindeutet, dass eine HD 7970 zu sehen ist.

Spätestens zur Vorstellung, die laut Gerüchten im Januar stattfinden soll, dürfte sich auch dieses Geheimnis lüften.

Quelle: VR-Zone

Nach oben scrollen