OCZ Vertex 2 Extended

OCZ Vertex 2 Extended

Volks-SSD?SNV82775 300x225 OCZ Vertex 2 Extended

SSD sind seit ihrem Erscheinen vor einigen Jahren der Leistungsturbo schlechthin. Allenthalben las und liest man, dass kein Einzelupgrade so viel Leistungszuwachs wie ein Flash-Festplatte bringen würde, unabhängig vom Alter des PCs. Zunächst aber zu astronomischen Preisen, die etwa dem Gegenwert eines Mittelklassecomputers entsprachen. Zwar fielen die Preise mit günstigeren Controllern , allerdings mit bauartbedingt gewaltigen Performanceeinbrüchen begleitet vom kurzzeitigen Einfrieren des Systems, obwohl die Modelle mit beeindruckenden theoretischen Schreib- und Leseraten aufwarteten. Richtig glänzen konnten die ersten Consumer-SSDs nie.

Nun tritt die nächste Generation an, alles besser zu machen. Zeitgleich sind die Preise stetig am fallen – eine SSD im Mainstream-Segment mit genug Kapazität für ein Betriebssystem samt Programmen beginnt bei etwa 120€ mit altem Indlinix-Controller. Wir testen ein Modell mit nagelneuer SandForce-Steuereinheit, die OCZ Vertex 2 Extended für 125€ auf Hertz und Nieren. Dabei stehen nicht nur theoretische Benchmarks, sondern auch praktische Anwendungen im Vergleich mit einer herkömmlichen Festplatte Fokus – was ist dran am günstigen Datenturbo?

Wir bedanken uns bei unserem Partner interbaufi.de für das Bereitstellen des Testsamples!

banner2 OCZ Vertex 2 Extended

Nach oben scrollen