AMD Radeon HD 6970 und HD 6950 auf Dezember verschoben

Wie die Kollegen von Golem per E-Mail von AMD erfahren haben wollen, ist der Start der Radeon HD 6970 und Radeon HD 6950 (Cayman) offiziell verschoben wurden. Zuletzt sprachen Gerüchte davon, dass die Karten am 22. November vorgestellt werden sollen.

AMD plant den Start der neuen Highendkarten nun offenbar für die 50 Kalenderwoche. Diese wäre gleichbedeutend mit einer Vorstellung zwischen dem 13. und 19. Dezember. Cayman wird auf ein neues 4D Shaderdesign setzt und soll die Radeon HD 5870 beerben, welche durch die neue HD 6800 Serie (Barts) noch nicht abgelöst wurde.

Unklar ist der Grund der Verschiebung.Gegenüber Golem begründet AMD den Schritt damit, dass die Nachfrage nach der Radeon HD 5800 Serie, noch immer sehr groß sei. Zudem seien die Radeon HD 6800 Serie gut verfügbar. Betrachtet man den massiven Preissturz der Radeon HD 5970 (von 500 – ~ 380€)  Karten nach der GeForce GTX 580 Vorstellung, so scheint denkbar das man die Lager zunächst noch leeren möchte.

Vr-Zone hingegen will erfahren haben, dass die Verschiebung angeblich nötig sein soll, da der Zulieferer Texas Instruments Probleme hat ein Bauteil für die Spannungsversorgung der Radeon HD 6900 Karten zu liefern.

Über die genauen Spezifikationen der HD 6900 Serie gibt es, wie bei der HD 6800 Serie, mal wieder die wildesten Gerüchte. Fudzilla spricht beispielsweise von 1536 Shadereinheiten, 96 TMUs, 32 ROPs und 256 Bit Speicherinterface. Andere Quellen hingegen von 1920 Shadereinheiten. Dabei ist allerdings unklar b die jeweiligen Gerüchte wirklich durch unternehmensnahe Quellen gesichert werden können oder reine Vermutungen sind. Es ist daher empfehlenswert aktuelle jeden Bericht in die eine oder andere Richtung kritisch zu hinterfragen.

Quellen: Diverse

Im Forum kommentieren

Nach oben scrollen