Adata mit S-ATA III SSD

Die Speicherprofis von ADATA gesellen sich nun mit der S501 zu den Herstellern mit S-ATA III SSDs im Portfoilio. Durch den neuen Standard soll bis zu 60% an Leistung gewonnen werden. Die sequentiellen Leseraten liegen bei 480, die Schreibrate bei 310 MB/s und damit über dem, was ein S-ATA II Anschluss ermöglicht.Volle Abwärtskompatibilität ist natürlich gegeben. Für die Zellen setzt ADATA auf MLC-Chips von Toshiba, der Controller mit 128MB Cache stammt von Marvell. TRIM und DynamicWearLeveling sollen sowohl die Geschwindigkeit der SSD auch nach längerer Nutzung erhalten als auch die Lebensdauer maximieren. Kapazitäten werden in 64, 128 und 256 GB angeboten. Dabei rangieren die Preise  zwischen 170 und 550€, ohne das ein Modell auch lieferbar ist.

Quelle: Pressemitteilung

Nach oben scrollen