Intel kündigt neue Atom Plattform “Pine Trail ” an

intel Intel kündigt neue Atom Plattform “Pine Trail ” anVor kurzem hat Intel mit der Pine Trail Plattform den Nachfolger der aktuellen Atom CPUs angekündigt. Bei der neuen Plattform sind CPU, Speichercontroller und Grafikeinheit (GMA 3150) in nur einem Chip integriert. Dieser wird in 45nm gefertigt.

Wirklich vorgestellt werden soll die neue Plattform erst im Rahmen der CES 2010 (Anfang Januar), daher gibt es bisher noch keine Tests der neuen Plattform, wohl aber erste Ausblicke auf das was der Kunde erwarten kann.

pinetrail Intel kündigt neue Atom Plattform “Pine Trail ” an

Zum Start wird es drei verschiedene CPUs geben, wobei Preis und Verfügbarkeit erst im Januar bekannt gegeben werden. Alle drei Modelle takten mit 1.66 GHz und verfügen über SMT, wobei der Atom D510 und D410 für den Desktop-/Nettopbereich vorgesehen ist. Ersterer verfügt über 2 Kerne. Der L2 Cache beträgt 1MB. Der Atom D410 verfügt über nur einen Kern mit 512 kb L2 Cache. Die TDP liegt bei 13 bzw. 10 Watt. Der Speichercontroller beider CPUs kann mit maximal 4 GB DDR2 800 umgehen.

Als dritte Version wird es mit dem Atom N450 eine Singlecorevariante für den Netbookbereich geben. Auch diese verfügt über 512 kb L2 Cache und weist eine TDP von 5.5 Watt auf. Der Arbeitsspeicher ist allerdings auf 2 GB DDR2 667 beschränkt. Auch DualCore Versionen sind vorerst wohl nicht für Netbooks geplant.

Leider beschränkt Intel aber auch die Grafikausgang deutlich. Wie Anandtech berichtet ist der LVDS Ausgang auf maximal 1366×768 begrenzt. Beim analogen VGA-Ausgang sind es 2048×1536 Pixel. Auch eine HD-Videobeschleuniger bietet die neue Atom Plattform nicht.

Als Southbridge kommt der Intel NM10 Chip zum Einsatz, der per DMI an die CPU angebunden ist. Dieser bietet 8 USB 2.0 Ports, 2 SATA Ports, HD-Audio, 2 PCI Slots und 4 PCIe Lanes.

Quelle: Intel
Nach oben scrollen