HowTo: Verringern der Lautstärke des ION 330HT(-BD)

HowTo: Verringern der Lautstärke des ION 330HT(-BD)

Vor kurzem haben wir für Euch den ASRock ION 330HT-BD in einem entsprechenden Test auf Herz und Nieren geprüft. Ein kleiner Kritikpunkt war hierbei die Lautstärke. Der ION 330HT-BD ist zwar nicht laut, könnte aber leiser sein. Wir möchten Euch in diesem HowTo einige Lösungsvorschläge für eine Verringerung des Geräuschpegel bieten.

Wichtig ist hierbei: Dieses HowTo soll lediglich als eine Art Denkansatz fungieren. Wir präsentieren Euch eine mögliche Lösung um die Lautstärke mit einfachsten Mitteln zu verringern. Es handelt sich möglicherweise nicht einmal um die optimale Lösung, die mit entsprechendem handwerklichem Geschick und Material erreicht werden kann. Der Leser soll durch diese Lösung einfach einige Denkanstöße bekommen und danach frei entscheiden wie seine persönliche Lösung aussehen soll. Alle Leser sind im Forum herzlich eingeladen ihre jeweiligen Lösungen zu präsentieren. Gerne präsentieren wir Lösungen von Euch in diesem HowTo.

Eine Frage der Garantie

Das wichtigste Vorab. Wie so oft bei entsprechenden Modifikationen verliert ihr durch Eure Maßnahmen möglicherweise die Garantie. Das reine Entkoppeln der Lüfter oder aber das Austauschen eines Lüfters führt nach Angaben von ASRock noch nicht zum Garantieverlust solange Kühlkörper/Platine nicht demontiert werden und Gehäuse oder Platine hierbei nicht beschädigt werden. Das Entfernen von Kühlkörpern, Platine etc. oder aber Austauschen von Wärmeleitkomponenten führt zum Garantieverlust.

Weder PCT noch das Autor übernimmt Haftung für Schäden die durch diese Modifikationen an der Hardware entstehen!

Der Mod

Die Idee unserer Mod ist, wie erwähnt, eine möglichst einfache Lösung für die grundlegenden Probleme zu finden. Diese sind einmal die Befestigungen der Lüfter (Metallschrauben in Metall), der nicht regelbare CPU-Lüfter und die Wärmeleitkomponenten des ION 330HT-BD. Daher sollen beide Lüfter entkoppelt werden, der CPU-Lüfter mit einem Drehpoti versehen werden und die Wärmleitpads gegen Wärmeleitpaste getauscht werden.

Bevor wir loslegen können, gilt es zuerst das System zu demontieren. Zuerst wird der Deckel, der Laufwerkskäfig und die Kabel entfernt. Dann wird der Stecker des Gehäuselüfter von der Platine abgezogen. Als nächstes kann die gesamte ATX-Blende an den entsprechenden Schrauben gelöst werden.

ion1 s HowTo: Verringern der Lautstärke des ION 330HT( BD)

Jetzt habt ihr direkten Zugriff auf das Board. Bevor die Platine aber gleich entfernt werden kann, müssen die Anschlüsse für die WLAN-Antenne sowie den Infrarot Controller (gekennzeichnet mit 1 und 2) entfernt werden. Danach können die 4 Schrauben mit denen die Platine im Gehäuse befestigt ist entfernt werden.

ion4 s HowTo: Verringern der Lautstärke des ION 330HT( BD)

Nachdem die Platine freigelegt wurde, entfernen wir zunächst beide Kühlkörper. Diese sind mit Pushpins befestigt. Um diese zu lösen müssen die Pins auf der Rückseite entsprechenden zusammengedrückt werden. Wenn die Kühlkörper demontiert sind, werden sowohl die Kühlkörper als auch die Chips selber von Resten des Wärmeleitpads entfernt und gereinigt. Hierbei muss äußerst vorsichtig vorgegangen werden um GPU und CPU nicht zu beschädigen!

ion3 s HowTo: Verringern der Lautstärke des ION 330HT( BD)

Vom Kühlkörper für die CPU wird als nächstes der Lüfter abgeschraubt. Hierbei handelt es sich um ein Modell von „Power Logic“ mit de Bezeichnung „PLA03010S12M“. Dieser ist spezifiziert bei 0.07A und 12V, vermutlich eine neuere Version dieses Lüfters. Zum Entkoppeln haben wir uns für sogenannte „Slics“, also kleine Gummibefestigungen entschieden. Diese sind im Falle des CPU-Lüfters nicht sehr leicht zu installieren, da die von uns verwendeten Modelle zu dick für den CPU Lüfter waren. Daher mussten wir diese manuell mit einem Messer etwas „entschlacken“. Wichtig ist es, den Lüfter möglichst nahe an den Kühlkörper zu befestigen, da der Abstand zwischen CPU und Chipsatzkühler nur sehr gering ist. Zudem müssen die am Lüfter überstehenden Teile des Slics abgeschnitten werden, da diese sonst in den Chipsatzkühler hineinragen würden. Eine weitere Befestigung des Lüfters war nicht nötig, da die Slics bei uns sehr fest sitzen.

ion6 s HowTo: Verringern der Lautstärke des ION 330HT( BD)

Als nächstes kann der Gehäuselüfter mit den Slics an der ATX-Blende befestigt werden. Hierfür müssen die Schrauben zunächst gelöst werden. Beim CPU-Lüfter handelt es sich um ein YS-Tech FD125020ML Lüfter, der mit 0,1A bei 12V spezifiziert ist (50 mm Modell). Jetzt werden CPU, Chipsatz und die Kühlkörper nochmal gereinigt. Anschließend werden sie mit neuer Wärmeleitpaste versehen. Wir haben uns für Arctic Silver AS5 entschieden.

ion2 s HowTo: Verringern der Lautstärke des ION 330HT( BD)

Anschließend setzen wir die Kühlkörper wieder vorsichtig auf und drücken die Pushpins herunter. Zwischen Platine und CPU-Lüfter befestigen wir einen einfachen Drehpoti. Das Kabel nach außen verlegen wie hierbei durch den VGA-Ausgang der ATX-Bende. Hier ist etwas Luft um das Kabel problemlos nach außen zu führen. Jetzt kann die Platine wieder im Gehäuse befestigt werden (Anschlüsse für WLAN und Infrarot nicht vergessen!) , die ATX-Blende, Laufwerkskäfig und die Kabel wieder montiert werden. In unserem Falle mussten zudem die oberen beiden Slics für den Gehäuselüfter gekürzt werden,d a sich sonst der Deckel nicht mehr korrekt befestigen lässt.

ion5 s HowTo: Verringern der Lautstärke des ION 330HT( BD)

Das Ergebnis

Direkt beim Anschalten fällt auf, dass das System durch die einfachen Modifikationen etwas leiser geworden ist. Es ist zwar noch immer wahrnehmbar, allerdings weniger als vorher.Wir haben einige Temperaturtests mit dem modifizierten ION 330HT-BD gemacht. Die Vergleichswerte für den „Originalzustand“ entnehmen wir hierbei unserem ION 330HT-BD Test. Es ist zu beachten, dass wir nicht garantieren können, dass die Raumtemperaturen identisch waren. Daher ist mit etwas größeren Unsicherheiten zu rechnen.

Disziplin
GPU in °C
CPU in °C
ION 330HT-BD mit Ultra Silent Lüftersteuerung
Idle
53
51/50
ION 330HT-BD mit Ultra Silent Lüftersteuerung
Blu-Ray Wiedergabe
64
61/63
ION 330HT-BD mit Ultra Silent Lüftersteuerung Volllast 82 73/80
modifizerter 330HT-BD mit Silent Lüftersteuerung und CPU-Lüfter@ 6V Idle 56 51/50
modifizerter 330HT-BD mit Silent Lüftersteuerung und CPU-Lüfter@ 6V Blu-Ray Wiedergabe 66 61/62
modifizerter 330HT-BD mit Silent Lüftersteuerung und CPU-Lüfter@ 6V Volllast 82 74/76
modifizerter 330HT-BD mit Silent Lüftersteuerung und CPU-Lüfter@ 12V Idle 48 46/46
modifizerter 330HT-BD mit Silent Lüftersteuerung und CPU-Lüfter@ 12V Blu-Ray Wiedergabe 56 55/56
modifizerter 330HT-BD mit Silent Lüftersteuerung und CPU-Lüfter@ 12V Volllast 68 65/66

Auch ungeachtet entsprechender Unsicherheiten überzeugen die Ergebnisse, da wir selbst bei 6V des CPU-Lüfters ähnliche Temperaturwerte wie im Auslieferungszustand erreichen. In dieser Einstellung verschwindet das höherfrequente Geräusch des CPU-Lüfters fast komplett.

Fazit

Die einfachen Modifikationen haben uns bisher überzeugt. Jeder der sich dem Garantieverlust im klaren ist, können wir diese Modifikationen nur weiter empfehlen. Wir sind auf Eure Lösungen gespannt ;) Allerdings ist noch großes Potential für weitere Verbesserungen gegeben. So sind zwar die Lüfter nun ruhiger, andere Komponenten wie die Festplatte sind dafür nun aber deutlicher zu hören. Ein nächster Schritt wäre die Festplatte zu „beruhigen“ sowie die Lüfter gegen komplett neue Modelle auszutauschen. Letzteres gestaltete sich aber gerade beim CPU-Lüfter schwierig, da wir bisher keinen interessanten 30mm Lüfter gefunden haben. Wir werden diesen Guide aber entsprechend immer wieder aktualisieren und weitere Lösungen vorschlagen.

Nun auf ans Werkzeug und lasst Eurer Kreativität freien Lauf ;)

Für Fragen und Kommentare zum Artikel steht Euch unser Forum zur Verfügung. Hier könnt ihr auch gerne Eure eigenen Lösungen präsentieren.

Nach oben scrollen