Deaktivierter Kern bei AMD Sempron 140 freischaltbar

amd Deaktivierter Kern bei AMD Sempron 140 freischaltbarAlle begann vor einiger Zeit mit den Phenom II X3 CPUs, bei denen sich mittels aktivieren von “ACC” im Bios der vierte Kern freischalten lässt. Dies ist möglich, da AMD für den Dreikerner keine eigenen Masken nutzt sondern lediglich einen Kern der Deneb-CPUs deaktiviert.

Kurze Zeit später machten dann auch Gerüchte die Runde, dass der gleiche Trick bei den Athlon X2 7X00 CPUs und auch den Phenom II X2 CPUs funktioniert. Nun scheint es eine weitere CPU zu geben, bei dem dieser Trick machbar ist, dern Sempron 140 (Codename Sargas).  So berichtete zumindest vmodtech, dass es ihnen gelungen sein soll den zweiten Kern den Sempron 140 freizuschalten.

Wir sind dieser Sache auf den Grund gegangen und haben innerhalb weniger Stunden eine bestätigen von ASRock erhalten, denen das freischalten des deaktivierten Kerns beim Sempron 140 ebenfalls gelungen ist. ASRock hat hierfür ein ASRock M3A770DE mit AMD 770 und SB710 genutzt. Als Bios kam das Performancebios L 0.04 zum Einsatz.  Zum freischalten muss lediglich ACC aktiviert werden.

sempron140 x1 x2 Deaktivierter Kern bei AMD Sempron 140 freischaltbar

Damit ist allerdings auch klar, was bereits spekuliert wurde. Die Sempron Sarags CPUs verfügen über keine eigene Maske. AMD deaktiviert hier einfach einen Kern der AMD Athlon II X2 CPUs (Regor).

Abzuwarten bleibt noch, wie hoch die Chance ist das der deaktivierte Kern auch funktionsfähig ist.

Quelle: Diverse

Im Forum kommentieren

facebook Deaktivierter Kern bei AMD Sempron 140 freischaltbartwitter Deaktivierter Kern bei AMD Sempron 140 freischaltbargoogle plus Deaktivierter Kern bei AMD Sempron 140 freischaltbarreddit Deaktivierter Kern bei AMD Sempron 140 freischaltbarpinterest Deaktivierter Kern bei AMD Sempron 140 freischaltbarlinkedin Deaktivierter Kern bei AMD Sempron 140 freischaltbarmail Deaktivierter Kern bei AMD Sempron 140 freischaltbar
Nach oben scrollen