AMD gibt Details zu Bulldozer und Bobcat bekannt

amd AMD gibt Details zu Bulldozer und Bobcat bekanntBeim gestrigen AMD Financial Analyst Day hat AMD neben diversen Plattformroadmaps auch erste Details zu den kommenden CPU Kernen „Bulldozer“ und „Bobcat“ veröffentlicht. Beide sollen in 2011 erscheinen, wobei Bulldozer die neue Highend CPU von AMD und Bobcat eine Lowpower Variante wird.

bob bull market AMD gibt Details zu Bulldozer und Bobcat bekannt

amd bulldozer AMD gibt Details zu Bulldozer und Bobcat bekannt

Das besondere an der Bulldozer Architektur ist auf den ersten Blick zu erkennen. AMD bietet zwei unabhängige Integer Cluster mit jeweils 4 Piplines. Vermutlich sind diese aufgetaielt und 2 Integer ALUs und 2 AGUs. Jede der Integercluster verfügt über einen eigenen L1 Cache. Die weiteren Cachstufen werden geteilt. Zudem teilen sich beide „Kerne“ die Floatingpointeinheit, die AVX unterstützen. Interessant ist, dass sich laut Anandtech ein „Bulldozer Modul“ (das was im Blockdiagramm zu sehen ist) dem OS gegenüber wie 2 Kerne verhält. Es können also 2 Threads gleichzeitg ausgeführt werden. Weiterhin teilte AMD mit, dass Bulldozer eine Menge Energiesparmodi bieten soll, wobei nicht auf die genauen Details eingegangen wurde. Bulldozer soll noch 2011 erscheinen und in 32nm gefertigt werden. Im Desktopmarkt werden die CPUs unter dem Codenmae Zambezi mit der Scorpius Plattform (AM3, DDR3, next Gen Grafikkarte) verkauft werden.

amd bobcat AMD gibt Details zu Bulldozer und Bobcat bekannt

Bobcat ist hingegen AMDs kommendes Lowpower Design. Angeblich soll die Leistungsaufnahme bei unter einem Watt liegen. Die Performance soll dabei für 90% der Mainstremanwendungen reichen. Das Design ist verglichen mit Bulldozer deutlich schlanker und bietet nur 2 Integereinheiten pro Kern – eine Lösung die für den Mainstremmarkt aber ausreichend ist. Bobcat wird ebenfalls 2011 in Form der APU Brazos erscheinen.

Quelle: AMD

Im Forum kommentieren

Nach oben scrollen